Abenteuer Advent

Zum Advent gehören ein Adventskranz mit 4 Kerzen und ein Adventskalender, an dem jeden Morgen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Fenster oder ein Geschenk geöffnet werden darf. Für manche gehört der Besuch einer Rorate-Feier früh um 6 Uhr in dunklen Kirchen zum adventlichen Ritual. Wichtig sind Lichterketten an Tannenbäumen sowie mit Licht geschmückte Kirchen, Häuser, Fenster und Geschäfte in Stadt und auf dem Land.

Romantische Stimmung kommt auf im Advent, vor allem wenn es noch schneit und die Musik passt.
Klar: Geschichten erzählen und Weihnachts-Geschenke kaufen machen diese Tage ebenfalls spezieller als andere im Jahr.

Was soll nun der Advent mit Abenteuer zu tun haben?

Manchmal klopfe ich ein Wort ab auf seine Bedeutungen – heute das Wort Advent.
Advent kommt aus dem Lateinischen und besteht aus zwei Teilen: venire und ad.

Venire heisst: kommen.
Die Vorsilbe ad bedeutet: zu, hin, hinzu, an.
Advenire kann übersetzt werden mit: zukommen, hinkommen, hinzukommen, ankommen.
Adventus kann übersetzt werden mit: das Zugekommene, der/das Angerückte, der/das Herangekommene, der/das Hinzugekommene, der/das Angekommene, die Ankunft.

Im Französischen tauchen zusätzliche Bedeutungen auf:
venir = kommen
Und verbunden mit dem „a“:
avenir = Zukunft
avent = Advent
aventure = Abenteuer
avenue = Strasse
avènement = Regierungs-Antritt, Thronbesteigung

Auf Englisch wird adventure mit Abenteuer übersetzt.

In der deutschen Sprache fehlt im Wort Advent der Hinweis auf ein Abenteuer. Nicht aber im Französischen und Englischen.

Andere Sprachen habe ich nicht abgeklopft. Können Sie mir weitere Wort-Zusammenhänge mailen? Danke!

In welcher Form kommt ein Abenteuer im Advent auf mich zu?
Was könnte wohl in den nächsten Tagen als Überraschung dazukommen?
Was wird vielleicht an mich herankommen, mit dem ich nicht rechne?

Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, wünsche ich zur 2. Adventswoche etwas Abenteuerliches!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.